TAMMOX IST UMGEZOGEN / AUS TAMMOX WURDE "TAMMOX-II"

Um die beklagte Seitenaufbaugeschwindigkeit zu verbessern, bin ich auf einen zweiten Blog umgezogen. Und zwar hierhin. Ich bin dankbar für ein Feedback!

Montag, 27. August 2007

TEST TEST TEST

Nachdem die meisten Blogger dauernd ihre Lieblingsdinge beschreiben – in der Regel also neue Videoclips – mache ich doch jetzt auch mal Werbung:
Für Michael Cashmore. Der gute Mann ist Brite, hat allerlei komponiert; so zum Beispiel fast alle Songs von Current 93 – und lebt heutzutage in Berlin. Tja, da haben sich inzwischen doch eine Menge Musiker eingenistet, die man sich über Jahrzehnte nur in GB oder der USA vorstellen konnte – so z.B. auch Rufus Wainwright. Cashmore veröffentlicht unter „Nature and Organisation“ und unter seinem Namen. Leider begreife ich weder, wie man hier ein Video direkt reinsetzt, noch weiß ich, ob das überhaupt urheberrechtlich OK ist.

Aber Verlinken sollte doch wohl eigentlich möglich sein, oder?
Also Cashmores Komposition How God Moved At Twilight, gesungen von Antony Hegarty geht doch bestimmt. Antony ist langsam auch omnipräsent. ZU RECHT; wie ich finde. Ihn wünschen sich immer mehr phantastische Musiker als Partner – eine so grandiose und unverwechselbare Stimme gibt es nicht zweimal. So findet man Antony derzeit als Solo-Voice oder Duettpartner auf den aktuellen CD’s von Current 93, BJÖRK, Marc Almond, Michael Cashmore, CocoRosie, Lou Reed, Rufus Wainwright, Boy George, Leonard Cohen, Joan as Policewoman, Brian Ferry, Reuben Butchart, Devandra Banhart, etc.
Soweit ich mich zurück erinnere habe ich noch nie einen Sänger in derartig vielen Gastauftritten auf anderen CD’s erlebt.
Aber zurück zu Michael Cashmore; viele private Informationen findet man eigentlich nicht über ihn – aber was soll’s – Hauptsache man schafft sich das Album „The Snow Abides“ an. Und ein paar andere Songs kann man noch auf seinen Myspaceseiten ansehen; unter seinem Namen und unter Nature and Organisation.


1 Kommentar:

ach•kunstart hat gesagt…

Schön! Ich dachte schon, ich stünde ganz allein mit meiner Erkenntnis, daß die "Snow Abides" zu den besten Alben des Jahres gehört...