TAMMOX IST UMGEZOGEN / AUS TAMMOX WURDE "TAMMOX-II"

Um die beklagte Seitenaufbaugeschwindigkeit zu verbessern, bin ich auf einen zweiten Blog umgezogen. Und zwar hierhin. Ich bin dankbar für ein Feedback!

Donnerstag, 24. September 2009

Ich kann nicht anders....

Auf meinem Schreibtisch türmen sich langsam die Themen zu denen ich gerne bloggen würde.

Aber, es tut mir leid - ich bin nun einmal ein Innenpolitik-Junkie.
Ich kann einfach an nichts anderes als an die Bundestagswahl denken.

Hohe Zeit ein paar Vorbereitungen für Sonntag, 18.00 Uhr zu treffen.
Wenn diese leidige Überhangmandate-Sache nicht wäre, mit der es für schwarz-gelb auch schon bei ca 44% der absoluten Stimmen (gegen 47% rot/rot/grün) zu einer Kanzlerinnen-Mehrheit der Mandate reichen könnte, würde ich glatt auch noch ein Glas Sekt kalt stellen.

Derzeit erscheinen mir andere Utensilien für einen perfekten Fernsehabend am 27.09. wichtiger zu sein:

1.) Beta-Blocker, um den drohenden Herzinfarkt abzuwenden

2.) Benzos, um die lähmenden Angstanfälle zu lindern.

3.) Spucktüten

4.) Immodium-akut, um den möglicherweise einsetzenden Brechdurchfall zu bekämpfen und

5.) Eine Kollektion Holzhämmer, um mir selbst auf den Kopf zu schlagen, wenn die Zukunftsschmerzen zu schlimm werden.


Für mein Seelenheil bediene ich mich der Suggestion:

Geben nicht etwa alle Umfragen der letzten Woche einen leichten Schwenk zugunsten der SPD her?
Die für mich angenehmste Umfrage präsentiert das nicht eben als links verschriene Handelsblatt, das sich auf die INFO GmbH stützt.
Demnach hat schwarz/gelb derzeit 46% (34 + 12).

Klar, die Unionsfreunde möchten ihre Anhänger zur Urne treiben.

Ähnlich interpretiere ich auch die Titelseite des überaus CDU-freundlichen Hamburger Abendblattes, das eine halbseitige schwarz/gelbe Fläche mit der Inschrift „Mehrheit weg?“ präsentiert.

Aber immerhin ist die pure Zuversicht offenbar dabei in Torschlußpanik umzuschlagen.

Die CDU’ler geben sich alle Mühe den schon sicher geglaubten Sieg zu verstolpern.

Rüttgers debakuliert nach seiner xenophobischen „faule Rumänen“-Attacke nun mit einer Stasi-Affäre.
Seine Staatskanzlei hat offenbar die SPD-Spitzenkandidatin Kraft überwachen lassen.
Die anderen CDU-Größen schweigen beredt.
Wo ist denn Wulf? Wo ist Oettinger?
Sie stehen jedenfalls alles andere als ihrer Chefin zur Seite.

Desaster-Harry
aus Holstein wird vom Konrad-Adenauer-Haus verschämt versteckt.
Seine Auftritte sind eher als SPD-Werbung geeignet.

Ausgerechnet auf Angie zu setzen und zwar ausschließlich…?

Na CDU, ob das so schlau ist?

Und was ihren Wunschpartner betrifft, Gaga-Guido: Zu dem es auch so einen hübschen Song:


Sein Mantra der Steuersenkungen zu Zeiten, da ein 100-Milliarden-Euro-Loch im Haushalt klafft, nervt einfach nur noch.

Kurt Kister greift inzwischen zu drastischen Worten:

Die Verheißung von Steuersenkungen in einer Lage wie dieser gehört zu jenen Dingen, die viele Menschen verdrossen machen über Politiker und Politik. Sie fühlen sich, man verzeihe das starke Wort, verarscht.

Der Urnenpöbel läßt sich ja gerne verarschen - sonst stünden CDU und FDP demoskopisch unter 5%.
Aber, ob das einer Mehrheit gefällt?


Kommentare:

Oberclown hat gesagt…

Also gegen das Wort verarscht möchte ich einspruch erheben.

Ich fühle mich da in meinem bisschen Intelligenz beleidigt und direkt verachtet. Hält der uns wirklich für so dumm wie es den Anschein hat? Oder will er uns nur seine gefühlte Überlegenheit spüren lassen, die so groß ist, dass er das gemeine Volk garnicht mehr ernst nehmen muss.

Ich reg mich schon wieder so auf. Wenn es so schlimm kommt wie prognostiziert ist der Wahlabend wohl nur mit Drogen zu ertragen. Das einzig Gute dabei ist der Gedanke, dass ich schon gewählt habe (Briefwahl) und zwar nicht Gagaguido, oder die Partei der Frau die deutschland dienen will (Eigenaussage in diesem dummen Werbespot, über den ich mich immer so aufrege) und zwar offensichtlich dadurch, dass sie den Stuhl im Kanzleramt warmhält, bis wer kommt, der ein Interesse am Regieren entwickelt.

Tammo Oxhoft hat gesagt…

Ja, so ist es wohl:
„Die Realität ist was für Leute, die nicht mit Drogen klarkommen“


Zur Not, wenn es für Guiiido und Angie gereicht hat, muß man sich damit trösten, daß dann wieder eine klare Opposition im Bundestag sitzt, die dann bei jeder Gelegenheit Salz in die Wunden reiben kann. Das Regieren wird ab 2010 bestimmt nicht gerade angenehm.

Außerdem wäre es für Schwarz/gelb natürlich höchst unkomfortabel mit dem BundesRAT. Dort dürften dann vermutlich (am 27.09. werden ja noch die Landtage von Brandenburg und Schleswig-Holstein gewählt) nur noch 6 (von 16!) Ländern geben, die schwarz gelb sind. Überall sonst sitzt die SDP oder die Grünen mit in der Landesregierung und können ein Abstimmungs-Nein erwzingen.
Außdem erhoffe ich mir von schwarz/gelb im Bund den endgültigen Ausschlag zu rot/rot im Saarland und Thüringen. Wenn Steinmeiner im Bund eh verkackt hat, müssen seine Leute in Erfurt in Saarbrücken ja keine Rücksicht mehr nehmen.

Irgendwann MUSS die SPD sich ja mal zu den Linken öffnen und solange sie im Bund regieren wird das erschwert und verzögert.

Im Mai 2010 wählt dann noch NRW und ich denke mir, daß das für Rüttgers ungemütlich werden kann, wenn die Wirtschaft sich bis dahin total eingetrübt hat, Schuldenberge aufgetürmt sind und die Arbeitslosigkeit einen neuen rekord erreicht hat (was höchstwahrscheinlich sowieso passiert) - aber dann wären Guido und Angie verantwortlich und die SPD könnte CDU/FDP volle Pulle aus der Opposition heraus attackieren.

Sagen wir, daß die CDU dann auch noch in NRW abgewählt wird, dann haben schwarz/gelb nur noch 27 Stimmen sicher (BW6, Bay6, He5, NdS6, Sa4).
Absolute Mehrheit sind 35.

Auch mit NRW sind es nur 33.
Also viel Spaß Angie!

jakebaby hat gesagt…

Zur Aufmunterung fuers Wochenende
das «Steini-Girl»

http://www.youtube.com/watch?v=kfIBc5PG3LI&feature=player_embedded

Gruss
Jake

Tammo Oxhoft hat gesagt…

Tja, Jake!

Unsere Politiker sind aber auch alles SEXBOMBEN!

Ich denke schon ernsthaft darüber nach schwul zu werden angesichts dieser Männermodels:

http://pix.sueddeutsche.de/politik/992/461617/fmbg_30_10.jpg

http://p3.focus.de/img/gen/G/G/HBGG6OVI_Pxgen_r_380xA.jpg

And Helmut Kohl is very pretty, too:

http://static.rp-online.de/layout/showbilder/28793-133149_DEU_Helmut_Kohl_Erinnerungen_1990-1994_VBER104.jpg

http://www.epochtimes.de/pics/2009/04/03/xxl/2009-04-03-xxl--20090331135957_DEU_Personalie_Kohl_Preis_FRA133.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/89/Roland_Koch_13.jpg

http://www.welt.de/multimedia/archive/1220019069000/00121/Roland_Koch____121581g.jpg

http://www.taz.de/uploads/hp_taz_img/xl/koch2_02.jpg



LG
T